Großglockner- Der höchste Punkt Österreichs auf ruhigen Wegen

 

Der Paradegipfel der Alpenrepublik. 3.798m über dem Meeresspiegel, auf einem kleinen Gipfelplateau und hoch über der Pasterze, dem größten Gletscher der Ostalpen.

 

Tag 1: Obwohl die Anreise bis zur Franz Josephs Höhe auf rund 2.360m Seehöhe eine kleine Erleichterung darstellt, so müssen doch die rund 1.400 Höhenmeter bis zum Gipfel erst einmal überwunden werden.

Wir starten beim Glocknerhaus und wandern beim Margeritzen Stausee vorbei in Richtung Salmhütte. Dabei passieren wir den Südhang des Schwertkopfes, eines der eigenartigsten Berggestalten im Nationalpark Hohe Tauern. Auf der Salmhütte nächtigen wir, abseits des allgemeinen Glocknertrubels.

 

Tag 2: Am heutigen Tag wird es alpin, denn wir passieren die Hohenwartscharte und stehen bald darauf vor der höchsten Schutzhütte Österreichs, vor der berühmten Adlersruhe. Von hier aus geht es zunächst über Gletschergelände und dann über teilweise ausgesetzte Felspassagen, leider manchmal etwas turbulent durch ungeübte Gipfelaspiranten, zum Gipfel mit dem berühmten Gipfelkreuz. Der höchste Punkt Österreichs ist erreicht. Abwärts wird es zunächst noch einmal recht luftig, aber bald haben wir die Adlersruhe erreicht. Wir wandern noch retour zur Salmhütte, wo wieder genächtigt wird.

 

Tag 3: Am Morgen geht es durch das Leitertal zurück zum Ausgangspunkt.

 

groglockner gipfel groglockner groglockner gletscher


Leistungen:


inkludiert:

 

  • 2x Nächtigung im Zimmerlager inkl. HP (Preis für Mitglieder alpiner Vereine)
  • Geführte Besteigung des Großglockners durch einen staatlich geprüften Berg- und Skiführer
  • Leihmaterial (Helm, Gurt, Steigeisen)
  • Erinnerungs – Foto - CD


nicht inkludiert:


  • Maut/ Parkgebühren
  • persönliche Ausgaben

 


Preis pro Person: ab 420 Euro

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen


Termin: auf Anfrage


Life Earth Reisen GmbH Schrackgasse 11 8650 Kindberg | Impressum